Am 19. März um 06:14 Uhr wurde die Feuerwehr Thalgau mit dem Löschzug
Unterdorf von der LAWZ Salzburg mittels Pager zu einem Unfall alarmiert.


Zwischen Thalgau und Eugendorf kurz vor dem Ortsteil Neuhofen ereignete
sich ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden. Zwei Fahrzeuge
kollidierten auf der L103 frontal miteinander, wobei eine Person im Auto
eingeklemmt wurde. Nach dem Eintreffen am Unfallort wurde von der
Besatzung Tank Unterdorf sofort mit dem hydraulischen Rettungsgerät die
eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug befreit und dem Roten Kreuz
übergeben. Die Aufräumarbeiten wurden von der zuständigen Feuerwehr
Eugendorf mit dem Löschzug Neuhofen abgearbeitet. Da sich dieser Unfall
im Grenzgebiet von Thalgau befunden hat, wurden die Kräfte aus Thalgau
mit der Bergeschere als Zweitgerät nach Eugendorf mit alarmiert. Danke an 
die Kameraden aus Eugendorf für die wie gewohnt tolle Zusammenarbeit.

Text und Bilder: Löschzug Unterdorf

 

 

4 Helme