Am 22. März fand von der Gruppe 2 eine Übung mit dem Thema
Verkehrsunfall mit Menschenrettung statt.


Von den eingeteilten Kameraden wurde ein Übungsszenario
ausgearbeitet. Ein Radlader übersah einen Pkw und fuhr über 
diesen, wobei eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wurde. 
Am Übungsort eingetroffen, wurde nach einer kurzen
Lageerkundung mittels hydraulischen Rettungsgerät mit der
Personenbefreiung begonnen. Hierfür wurde bei dem Fahrzeug 
eine Öffnung im hinteren Teil geschaffen, um die eingeklemmte
Person befreien zu können. Nach einer Übungs-Nachbesprechung 
konnte diese nach zwei Stunden beendet werden. Danke an die
Grundeigentümer für die zur Verfügung gestellten Fläche.

Text und Bilder: Löschzug Unterdorf

 

4 Helme