Am 20. Oktober wurde von der Gruppe 3 eine Übung mit dem Thema Brand
Landwirtschaftliches Nebengebäude abgehalten.


Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde diesen mitgeteilt, dass im Gebäude
eine vermisste Person ist. Ein Atemschutztrupp begann umgehend mit der
Personenrettung. Parallel dazu wurde ein umfassender Löschangriff aufgebaut.
Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde von einem Kameraden ein
Güllefass mit Wasser bereitgestellt. Hierfür wurde ein Becken aufgebaut und
von diesem mittels Tragkraftspritze angesaugt. Zu Tank Unterdorf konnte im 
Anschluss eine Zubringerleitung aufgebaut werden. Diese Übung wurde nach
zwei Stunden beendet.

Text und Bilder: LZ Unterdorf

 

4 Helme