Besucherzähler

Heute 297

Gestern 1557

Woche 5723

Monat 10591

Insgesamt 655575

Am Mittwoch wurde von der Gruppe 2 eine Übung zum Thema Arbeitsunfall- Personen
in Notlage abgehalten.


Ein Arbeiter kam mit der Hand in eine Drehbank wobei ihm die Hand amputiert wurde und
dieser sich selbstständig aus der Maschine nicht befreien konnte. Ein zweiter wurde von
einem schweren Wagenheber begraben. Bei der Person mit der Amputation wurden
sofort Erste Hilfe Maßnahmen durchgeführt und der schwer Verletzte aus der Maschine
befreit. Bei dem zweiten Arbeiter konnte Mithilfe des hydraulischen Rettungsgerät der
Wagenheber soweit aufgehoben und stabilisiert werden, dass eine Rettung durch die
Einsatzkräfte möglich war. Diese Person wurde mittels Defibrillators erfolgreich
wiederbelebt. Diese sehr Anspruchsvolle sowie lehrreiche Übung konnte nach zwei
Stunden beendet werden.

Text und Bilder: LZ Unterdorf

 

4 Helme