Am 17. Mai um 06:30 Uhr wurde die FF Thalgau mit dem LZ Unterdorf mittels
Pager zu einer dringenden Türöffnung alarmiert.


Das Rote Kreuz wollte einen Patienten abholen, wobei dieser jedoch gestürzt
und mit einer stark blutenden Wunde hinter einer Tür lag. Da die Mitarbeiter
des Roten Kreuz nicht zur verletzten Person gelangten, wurde die Feuerwehr
alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen wurde ein Fenster gewaltsam mit dem
Halligan Tool geöffnet, um einen Zugang zum Patienten zu haben. Nach kurzer
Zeit konnte die gestürzte Person versorgt und ins Krankenhaus gebracht
werden. Für die Feuerwehr war der Einsatz war nach kurzer Zeit beendet.

Text und Bild: LZ Unterdorf

 

tueroeffnung kasten

 

4 Helme