Am 17. März um 06:11 Uhr wurden die FF Thalgau mit dem LZ Unterdorf von
der LAWZ Salzburg mittels Pager zu einem Verkehrsunfall auf die A1 alarmiert.


Ein Fahrzeug hatte sich auf der Westautobahn überschlagen, wobei Betriebsmittel
ausflossen. Laut Einsatzinformation passierte der Unfall in Fahrtrichtung München
nach der Auffahrt Thalgau. Wie sich jedoch herausstellte war der Unfall kurz vor
der Ausfahrt Thalgau weshalb die Feuerwehr Mondsee umgehend alarmiert wurde
und Tank Unterdorf in Eugendorf wieder Richtung Thalgau fuhr. Pumpe Unterdorf
und Rüstlösch Thalgau fuhren bereits die Unfallstelle kurz vor Thalgau an. Nach
dem Eintreffen der Thalgauer Einsatzkräfte wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel
gebunden. Da kurze Zeit darauf auch die Feuerwehr Mondsee eintraf, konnte die
Unfallstelle an diese übergeben werden. Somit war der Einsatz für die Feuerwehr
Thalgau beendet.

Text und Bilder: LZ Unterdorf



 

4 Helme