Besucherzähler

Heute 113

Gestern 877

Woche 13666

Monat 27109

Insgesamt 621198

Am 31 März, um 10:52 Uhr wurden die FF Thalgau mit dem LZ Unterdorf mittels 
Sirene zu einem Böschungsbrand alarmiert.


Parallel zur FF Thalgau wurde auch die FF Mondsee zu diesem Einsatz alarmiert, 
da auch ein eingreifen von der Autobahn aus notwendig war. Die Einsatzkräfte aus
Thalgau konnten diesen Brand über den Maibergweg erreichen. Da von Ferne schon
eine größere Rauchentwicklung war genommen werden konnte, wurde umgehend
eine Zubringerleitung vom nahegelegenen Bach zu Tank Thalgau gelegt.
Währenddessen begann die FF Mondsee mit der Brandbekämpfung von der 
Autobahn aus. Um die Wasserversorgung für die Einsatzkräfte auf der A1 gewährleisten
zu können, wurde die FF Hof bei Mondsee nachalarmiert. Nach zwei Stunden konnte
der größere Böschungsbrand unter Kontrolle gebracht werden. Dieser Einsatz konnte
für die gesamten Einsatzkräfte nach gut drei Stunden beendet werden. Ein besonderer
Dank gilt den Kameraden aus Mondsee für die gute Zusammenarbeit.

Text und Bilder: LZ Unterdorf

 

4 Helme