Besucherzähler

Heute 0

Gestern 81

Woche 189

Monat 1534

Insgesamt 330065

Eine sehr spezielle Übungsaufgabe stellte sich die Gruppe 1 am 06 Oktober. Annahme war eine verunfallte Person im Glockenturm der Pfarrkirche Thalgau.

Es galt, die Person so schonend wie möglich vom obersten Stockwerk des Turms zu retten. Das Tragetuch, welches im Einsatzfall dem Atemschutzrupp zur Rettung von Personen aus verrauchten Räumen dient, wurde kurzerhand in einen Bergesack umgebaut. Die verletzte Person (in diesem Fall ein Feuerwehrkamerad) wurde schließlich aus dem Glockenturm abgeseilt. Besonders dabei waren die beengten Platzverhältnisse im Treppenhaus, so musste der Bergesack während dem Abseilen jeweils durch andere Kameraden gedreht werden, um nicht mit dem Treppengeländer zu kollidieren.

 

4 Helme