Besucherzähler

Heute 5

Gestern 44

Woche 296

Monat 958

Insgesamt 319770

Die jährliche Zugsübung des Löschzug Unterdorf fand am Samstag den 28 Oktober am Enzersberg in Thalgau statt.

Aufgrund der exponierten Lage des Übungsortes musste von der Saugstelle bis zum Brandobjekt eine Zubringleitung mit 720m Länge und 65 Höhenmetern gelegt werden.
Als weiteres Übungsziel waren zwei Vermisste Personen in einer brennenden Garage angenommen worden, wobei im Brandraum auch diverse Gasflachen gelagert waren, die ins Freie gebracht werden mussten.
Bei dieser Übung wurden auch die neuen Digitalfunkgeräte erstmals eingesetzt. Ab Anfang 2018 werden diese Geräte die Analogfunktechnik im Salzburger Flachgau ablösen.

Die Zugsübung ist traditionell die Abschlussübung aller drei Gruppen des LZ Unterdorf. Heuer waren insgesamt 48 Mann aus dem Aktiven und dem Nichtaktiven Stand anwesend.

Unser Dank für die anschließende Verpflegung gilt der Familie Enzesberger des Aigenstuhlergutes.

 

4 Helme