Besucherzähler

Heute 91

Gestern 119

Woche 91

Monat 4191

Insgesamt 393713

Zu einem etwas kuriosen Einsatz wurden wir am 10 November um 02:00 alarmiert.


Ein Stier ist aus einer Weide ausgebüxt und hat sich auf die L117 verlaufen.
In Panik versuchte das Tier über eine Leitschiene retour auf die Wiese zu kommen,
was jedoch misslungen ist. Der Stier blieb mit den Hinterbeinen hängen und konnte
sich vorerst nicht mehr befreien. Nach Eintreffen der Feuerwehr und des Besitzers
gelang es dem Tier sich selbst zu befreien. Zufrieden marschierte der Stier ohne
weitere Probleme retour auf seine Weide, somit konnte der Einsatz rasch beendet
werden.

Text: HW Thalgau
Bild: LZ Unterdorf

einsatz allgemein

 

4 Helme