Besucherzähler

Heute 1

Gestern 34

Woche 155

Monat 542

Insgesamt 341521

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kurz nach 02:00 Uhr Früh wurden die Kameraden der FF Thalgau und des LZ Unterdorf aus dem Schlaf gerissen, als die Sirenen im Ort aufheulten. Auf der A1 Fahrtrichtung München war zwei LKW miteinander kollidiert.

Der Unfall ereignete sich kurz nach der Anschlussstelle Thalgau in Richtung Wallersee. Ein Sattelschlepper war nahezu ungebremst auf ein Sicherungsfahrzeug der asfinag aufgefahren, welches zur Absicherung einer Nachtbaustelle am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Sicherungsfahrzeug auf die Überholspur geschoben. Die Zugmaschine des Sattelschleppers wurde dabei zwischen Leitplanke und dem LKW der asfinag eingekeilt. Mittels hydraulischem Rettungsgerät musste der schwer verletzte Lenker des Sattelschleppers aus dem Führerhaus befreit werden. Zeitgleich waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt, ausfließenden Treibstoff aufzufangen und zu binden. Nach etwa 45 Minuten konnte der Lenker schließlich befreit werden und wurde durch das Rote Kreuz abtransportiert. Abschließend wurden in Abstimmung mit der Autobahnpolzei die Aufräumungsarbeiten durchgeführt.

 

4 Helme