Besucherzähler

Heute 1

Gestern 45

Woche 46

Monat 1298

Insgesamt 322115

Bei diesem Bewerb geht es darum den Umgang und die Vorgehensweise mit einem schweren Atemschutzgerät zu perfektionieren.
Der Bewerb besteht aus mehreren Stationen die je nach Stufe (Bronze, Silber und Gold) verschiedene Schwierigkeitsgrade und weitere Aufgaben enthalten.
Die erste Station ist ein schriftlicher Test der das theoretische Wissen überprüfen soll.
Bei der zweiten Station geht es darum sich, mit gegenseitiger Hilfe, die Gerätschaften richtig anzulegen (Pressluftatmer, Maske usw.) und anschließend die Dichtheitsprüfung gemeinsam zu absolvieren.
Anschließend kommt man zur 3. Station. Hier wird eine Menschenrettung vorgenommen. Das Opfer muss geborgen und in die stabile Seitenlage gebracht werden.
Bei der vierten Station wird ein Innenangriff durchgeführt, der gewissen Verhaltensregeln folgen soll (Türöffnungen usw.)
Bei der 5. und letzten Station muss die Einsatzbereitschaft der Atemschutzgeräte hergestellt und überprüft werden.
Bei den Stufen Silber und Gold werden die Zeitvorgaben verkürzt sowie die Positionen per Los entschieden. Es kommen auch mehr Fragen und weiter Aufgaben wie Atemschutzüberwachung und Funk hinzu.
Dieser Bewerb ist sehr hilfreich, da das Verhalten und bestimmte Vorgänge trainiert werden die sehr wichtig für den sicheren Ablauf eines Atemschutzeinsatzes sind.

 

atemschutzleistungsabzeichen_ atemschutzleistungsabzeichen_silber atemschutzleistungsabzeichen_gold
Abzeichen Bronze Abzeichen Silber Abzeichen Gold


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Helme