Besucherzähler

Heute 26

Gestern 45

Woche 71

Monat 1323

Insgesamt 322140


Nach der heutigen Kaltfront und einer kurzen Wetterberuhigung morgen, Samstag, zieht am Sonntag,
29.10.2017, ein Sturmtief von der Nordsee Richtung Mitteleuropa.


Es lenkt eine markante Kaltfront gegen die Alpen, die Druckunterschiede verschärfen sich.Der Sonntag bringt
wiederholte Regenschauer und stürmischen Wind aus West bis Nord, der voraussichtlich um die Mittagszeit
seinen Höhepunkt erreicht.

Erwartete Windspitzen im Zeitfenster 10 bis 14 Uhr: 90 bis 110 km/h.

Betroffene Bereiche: Alpennordrand, aber auch einzelne inneralpine Täler

Auswahl mögliche Auswirkungen: herabfallende Äste/Dachziegel, umstürzende Bäume, Umstürzen von
Bauzäunen, Plakatwänden

Nächstes Update dieser Information am Samstag, 28.10.

Quelle: ZAMG

 

4 Helme